Juwelen im Naturpark

Dümmer-See

Blick auf Schilfgürtel Ufer des Sees

Der Dümmer ist Niedersachsens zweitgrößter Binnensee und ein absolutes Vogelparadies zu allen Jahreszeiten. Umgeben von Niedermooren umfasst der See 13 Quadratkilometer Fläche.

Kraniche

Kranichgruppe, stehend

Die Diepholzer Moorniederung gehört zum drittgrößten Rastgebiet für Kraniche weltweit. Dank großer Nahrungsflächen, guten Schlafplätzen und geringen Störungen rasten hier jährlich bis zu 100.000 Tiere.

Moore

Hochmoor mit Wollgras im Vordergrund

Die Diepholzer Moorniederung ist mit einer Moorfläche von 181,6 qm eines der größten geschlossenen Moorgebiete Deutschlands. Sie reicht von Barnstorf und Vechta im Norden bis zum Dümmer-See im Süden.

Höhenzüge

Laubwald

Die Dammer Berge bilden die nordwestliche Begrenzung des Naturparks. Die Stemweder Berge, am südlichen Rand des Gebietes gelegen, gelten als das nördlichste und kleinste Mittelgebirge Deutschlands.