Barrierefreie Routen im Naturpark

Die Voraussetzung von mobilitäts eingeschränkten Personen können sehr verschieden sein. Dies hängt zum einem vom Grad der Behinderung, der körperlichen Fitness und beispielsweise dem Geschick im Umgang mit einem Rollstuhl ab. Die Eignung der Touren wird durch folgende Piktogramme erläutert.

Rollstuhlfahrer ohne Begleitung

Rollstuhl mit Begleitung

Rollstuhlfahrer mit Begleitung

Pictogramm E-Rollstuhl

E-Rollstuhl o. elektrische Zughilfe

Pictogramm E-Rollstuhl mit Handbike

Handbike

Person mit Kinderwagen

Person mit Kinderwagen

Person mit Gehhilfe

Person mit Gehhilfe

Routenvorschläge:

ca. vier Kilometer lange Wanderung entlang des Dümmer Deichs. Mit fantastischen Einblicken und Eindrücken von dem zweitgrößten Binnensee Niedersachsens und seiner Vogelwelt.

Wer Ruhe und Beschaulichkeit sucht wird hier fündig! Der ca. drei Kilometer lange Natur- und Kultur-Spaziergang führt Sie vom Ziegeleiteich über die alte Stadtkirche in die historische Innenstadt. Natur und Vogelwelt am Ziegeleiteich geniessen. Kultur entdecken in der sehenswerten Altstadt mit kleine Gassen, wunderschönen Plätzen und historischen Gebäuden.

der ca. zwei Kilometer interessante Spaziergang verläuft entlang des stadtgeschichtlichen Stelenpfades im Schloßgarten der Wasserburg aus dem 10./11 Jahrhundert. Städtische Natur im angrenzenden Stadtpark entdecken und kleinstädtisches Flair genießen.

Hinweis:

Ein Wegweiser mit der Aufschrift "barrierefreier Picknickplatz"

Bei allen Touren müssen Sie selbstständig vor Beginn der Wanderung beurteilen, ob die Strecke bei den gegebenen Witterungsverhältnissen begeh- bzw. befahrbar sind. Rollstuhlfahrer sollten diese Touren immer mit einer Begleitperson erwandern, um bei Schwierigkeiten (z.B. bei Pannen) rasche Hilfe zu bekommen. Alle Startpunkte sind über Rollstuhlparkplätze erreichbar.

Kontakt

DümmerWeserlandTouristik Tel. 0 54 41 / 9 76 22 22

Logo: Dümmer Weser Land