Naturpark-Schulen

Im Projekt „Netzwerk Naturpark-Schulen“ des Verband Deutscher Naturparke e. V. (VDN) arbeiten Naturparke und Schulen Hand in Hand, um Schülern die Einzigartigkeit ihrer Heimatregionen zu vermitteln. Die beteiligten Schulen werden nach speziellen Kriterien als „Naturpark-Schule“ ausgezeichnet. Die erste Auszeichnung im Naturpark Dümmer erhielt die Realschule Diepholz am 09.03.2016.

Natur im Schulalltag erleben

In „Naturpark-Schulen“ werden wichtige Themen der Bildung für nachhaltige Entwicklung und aus den Naturpark-Regionen regelmäßig im Unterricht behandelt, so etwa Natur und Landschaft oder Land- und Forstwirtschaft. Dabei werden außerschulische Partner wie Förster, Naturschützer und Landwirte einbezogen. Ziel ist es, eine feste, dauerhafte Kooperation zwischen den Schulen und dem Naturpark Dümmer zu etablieren.

Unsere sieben Naturpark-Schulen stellen sich hier Ihnen vor:

Realschule Diepholz

Angebot:

Die Naturpark-Schule behandelt noch stärker Naturpark-Themen wie Natur und Landschaft, regionale Kultur und Handwerk, Land- und Fortwirtschaft regelmäßig im Unterricht, in Exkursionen und Projekttagen.

Kontakt

Realschule Diepholz Tel. 05441/9268-0

Vier Jungen im Grünen. Sie schaufeln Erde in Eimer.

Stemweder-Berg-Schule

Angebot:

Die aktive Schule hat viele Naturpark-Themen in ihren Schulalltag integriert. Sie arbeitet eng zusammen mit dem Heimathaus Wehdem, dem Förster Norbert Schmelz, den Moorwelten, dem Dümmer-Museum, der Natur- und Umweltschutzvereinigung Dümmer.

Kontakt

Stemweder-Berg-Schule Tel. 05773/8003 - 10

Zwei Jungen auf einer Leiter hängen ein Vogelhäuschen auf. Eine Gruppe von Schülern schaut dabei zu. Einige halten die Leiter fest.

Grundschule Ströhen

Angebot:

Die Grundschule Ströhen vermittelt fächerübergreifend Lerninhalte aus dem Naturpark Dümmer sowie der Region mit ihrer Geschichte und Kultur sowie regionalen Besonderheiten. Es werden Kenntnisse über Natur und Landschaft im unmittelbaren Umfeld der Schule vermittelt.

Kontakt

Grundschule Ströhen Tel. 05774/99732

Drei Schüler der Grundschule schneiden Äpfel klein.

Auburg-Schule Wagenfeld

Angebot:

In der Auburg-Schule werden die Lerninhalte fächerübergreifende vermittelt, sowohl in als auch im Umfeld der Schule. Sie besuchen Lern- und Erfahrungsorte in der Umgebung, wie die Erlebnisimkerei Hanking, das Dümmer-Museum, die Moorwelten, sowie das Barnstorfer Umwelt-Erlebnis-Zentrum.

Kontakt

Auburg-Schule Wagenfeld Tel. 05444/309

Gruppenfoto einer Schulklasse.

Oberschule Wagenfeld

Angebot:

Die Jahrgänge fünf und sechs der Oberschule Wagenfeld befassen sich mit Nutzpflanzen und Nutztieren. In der Erlebnisimkerei Hanking beschäftigen sich die Jahrgänge sieben und acht mit wirbellosen Tieren und der praktische Naturschutz ist für die Jahrgänge neun und zehn vorgesehen.

Kontakt

Oberschule Wagenfeld Tel. 05444/9802-210

Lehrer und Schüler pflanzen einen Baum. Ein Mann hält eine gerahmte Urkunde in der Hand.

Grundschule Sierhausen

Angebot:

Die Grundschule Sierhausen ermöglicht ein entdeckendes-erforschendes Lernen mit KOPF, HERZ und HAND. Auf dem naturnah gestalteten Schulgelände mit verschiedenen regionstypischen Biotopen können die Schülerinnen und Schüler die heimische Tier- und Pflanzenwelt erfahren und erforschen.

Kontakt

Grundschule Sierhausen Tel. 0 54 91 / 24 05

Bänder mit Aufschrift Naturschutz