Aktuelles

Ein Mann fährt mit dem motorisierten Rollstuhl "Zoom" über den Strand.

Viele barrierefreie Angebote zum Naturerleben bietet der Naturpark Dümmer für Menschen mit Handicap.

Dazu zählen nicht nur der Geländerollstuhl "ZOOM" oder der Strandrollstuhl am Heidesee Holldorf. Unter anderem bietet ein Flyer mit Übersichtskarte Auskunft über die verschiedenen Möglichkeiten.

Die Chance aus der Geschichte fürs Jetzt und Morgen zu lernen ergriffen 120 Teilnehmer in 13 Tagen bei den archäologischen Wochen an den Moorwelten in Ströhen. 14 Tage lang ging es um Handwerk und Leben im Mittelalter.

Dürfen wir vorstellen? Unsere neue Homepage ist jetzt online. Moderner, Informativer, strukturierter und natürlich „barrierefrei“. Beim Relaunch der Naturparkseite  wurde ein Schwerpunkt auf ein barrierefreies Webdesign gelegt. Barrierefreiheit im Netz bedeutet: hohe Benutzerfreundlichkeit für ALLE.

Wer Lust hat, in den Ferien mal so richtig zuzupacken, ist bei der Ferienaktion des Naturpark Dümmer genau richtig. Vom 10. bis 21. August können sich Interessierte zum Bau eines neuen Besucherstegs im Aschener/Heeder Moor für einen Tag  beim Naturpark Dümmer anmelden und „Auspowern“.

Um den Aufstieg nicht nur für mobilitätseingeschränkte Menschen zu verbessern wurden vom Landkreis Diepholz Maßnahmen zur Verbesserung der Barrierefreiheit am Aussichtsturm im Ochsenmoor umgesetzt. Diese  Installation ergänzt die schon bestehende Infrastruktur zum "Barrierefreien Naturerleben"

Naturpark übergibt 13 Ferngläsern und ein Spektiv für den Besuch von Schülern in der Natur an die Naturpark Schule "Stemweder Berg". Am vergangenen Dienstagvormittag trafen sich die Verantwortlichen.

Archäologische Wochen „Zum Anfassen und Mitmachen“ Auf eine tolle gemeinsame Zeit können sich Familien in den Sommerferien in den Moorwelten in Ströhen freuen. Im Fokus der Ferienaktion steht uraltes Handwerk aus dem Mittelalter!
Wann? Von Montag, 13. Juli bis einschließlich Freitag, 24. Juli

Eine Gruppe von Personen und ein Mann im Rollstuhl sitzen gemeinsam an einer unterfahrbaren Picknick-Sitzgruppe.

Im Rahmen des Projektes „Schaffung barrierefreier Naturerlebnisse“ haben der Naturpark Dümmer in Kooperation mit seinen Naturparkgemeinden verschiedene infrastrukturelle Maßnahmen zum barrierefreien Naturerleben umgesetzt. Zu diesem Vorhaben ist aktuell ein Flyer mit einer Übersichtskarte und Details zu den umgesetzten Maßnahmen erschienen.

Den Naturpark per Fingerspitzen erfühlen zu können, das ist die Aufgabe des neu aufgestellten dreidimensionalen Landschaftsmodells des Naturpark Dümmer. Sein Standort ist zentral mitten in Hüde am Dorfplatz und Dorfhaus. Das Modell gehört zum Angebot der Barrierefreiheit.

Zur Förderung der Insektenwelt hat die Stiftung Naturschutz im Landkreis Diepholz das Programm "Blüte aus der Tüte" ins Leben gerufen. Gemeinsam mit den Bürgern und Institutionen im Landkreis Diepholz möchte die Stiftung möglichst vielfältige Blühflächen für unsere Insektenwelt schaffen.