Pilzwanderung in den Stemweder Bergen

Exkursion in die geheimnisvolle Welt der Pilze

Datum: 10.10.2020
Uhrzeit: 10:00 – 13:00

Haldemer Str. 2
49448 Stemshorn
Wanderparkplatz am Lemförder Berg

Besonders im Herbst fallen dem aufmerksamen Spaziergänger die Pilze im Wald auf, denn dann ist die Zeit der Fruchtbildung. Damit wird die nächste Generation der faszinierenden Lebewesen gesichert. Allerdings verbreiten sich Pilze das ganze Jahr über meist unbemerkt im Waldboden, in den Bäumen und im Totholz. Pilze haben als Zersetzer und Parasiten eine sehr wichtige Bedeutung im Kreislauf der Natur. Zudem gehen Pilze Partnerschaften mit Bäumen und Pflanzen ein und bilden so ein komplexes Netzwerk, das Wood Wide Web.
Die Formen und Wuchsorte sind sehr vielfältig, in Mitteleuropa gibt es etwa 10.000 Großpilzarten. Von ihnen sind etwa 150 giftig (ca. 10-15 davon potentiell tödlich), 200 essbar und der Rest zu Speisezwecken zu hart, zu bitter oder zu winzig. Aber wussten Sie, dass man auch Pilze zum Färben, für Kleidungsstücke, zum Feuermachen, als Schmuck und in der Chinesischen Medizin von je her verwendet hat?
Da wir uns in schützenswerter Natur bewegen, dient die Führung nicht zum Sammeln von Speispilzen. Rutschsichere Schuhe und dem Wetter angepasste Kleidung sind notwendig. Die Wanderung wird bei jedem Wetter, außer bei Sturmwarnung, unternommen.

Anmeldung erforderlich.

Weitere Hinweise

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt.

  • Familien
  • Führungen

Zielgruppen:

Senioren, Gruppen, Busgruppen

Anmeldeschluss:

10.10.2020

Preise:

  • Erwachsene: 9,00 Euro
  • Kinder: 4,50 Euro

Veranstalter:

Naturpark Dümmer e.V.

Information & Anmeldungen:
thomas.henschen@t-online.de

 

Sehenswürdigkeiten in der Nähe: