Inhalt

Südlohner Moor

Grasfrosch auf Hand
Grasfrosch

Das Südlohner Moor steht mit seinen 680 ha seit 1986 als Naturschutzgebiet unter Schutz. Das Hochmoorgebiet wurde in zwei Zonen unterteilt. In der Kernzone wurde bis zum Zeitpunkt der Unterschutzstellung Torfabbau betrieben. Dieser Bereich wird nun langsam wiedervernässt, so dass die Fauna und Flora der Moor wieder dort Einzug hält. In der Randzone wird noch Landwirtschaft betrieben.


Subnavigation




Kontextspalte