Inhalt

Apfeltag

Ein paar Impressionen des Apfeltags 2017
Termin
19.10.2019
von 10:00 bis 18:00 Uhr

Veranstaltungsort
Fischerstatt 76, 49448 Stemshorn

Beschreibung

Klarapfel, Horneburger Pfannkuchen, Hilde oder Dülmener Rosenapfel, wer diese Sorten einmal gekostet hat, weiß genau: es gibt etwas jenseits von Jonagold und Granny Smith. Am 20. Oktober möchte der Naturpark Dümmer genau das zeigen. Ab 10 Uhr geht es am Samstag auf dem Schäferhof Dümmer rund um die Frucht der Erkenntnis. Dann werden Äpfel gepresst, 100 verschiedene Apfelsorten präsentiert und bestimmt sowie die Ursachen von Obstbaumkrankheiten erläutert.

Der Naturpark Dümmer möchte zeigen, welche verborgenen Schätzen an den Apfelbäumen hängen und den Besuchern des Apfelpresstages am 20. Oktober auf dem Schäferhof am Dümmer dabei helfen ihre Schätze im Garten wiederzuentdecken. Dabei kann nicht nur die längst vergessene Sorte des alten Obstbaumes im Vorgarten bestimmt werden. Jeder kann seine Äpfel mitbringen und diese zu leckerem Saft pressen lassen.

Das Saftwerk Stemwede presst Obst der Gäste zu Saft. Mindestmenge 50 kg, Höchstmenge 200 kg. Apfelexperten bestimmen unbekannte Obstsorten. Produkte und Infos rund um den Apfel.

Klicken Sie auf das Bild oben für weitere Impressionen des Apfeltages 2017. 


Hinweis

Da die Äpfel in diesem Jahr schon früher reif sind als sonst, sollten diejenigen, die ihre Äpfel an dem Tag pressen möchten, die am besten wurmfreien und unbeschädigten Früchte kühl lagern. Dafür eignen sich jedoch nicht die frühen Sorten. Lesen Sie HIER mehr darüber.

 

 


Anreise-Informationen

Auf dem Schäferhof Dümmer


Hinweis

Keine Anmeldung erforderlich!






Kontextspalte

Preise

Eintritt frei