Birke im nebeligen Moor (Foto: www.pixabay.com)

02.11.2019

Birke und Moorgeister

Zur Dämmerung ins Moor mit der Naturführerin Ursula Dell

Wenn die Dämmerung über das Moor hereinbricht, der Nebel langsam aufsteigt und es still wird, dann ist es die Zeit der Moorgeister gekommen. Zu einer geheimnisvollen Wanderung für die ganze Familie mit Kindern bis 10 Jahren lädt die Naturführerin und Wildnispädagogin Ursula Dell am Samstag, 23. November ein. Gemeinsam geht es um 15 Uhr auf Entdeckungsreise in das spätherbstliche Moor zu den Birken und Moorgeistern. Ausgangspunkt der rund zweistündigen Tour ist das Große Moor bei Barnstorf.

Manchmal kann man bei Anbruch der Dämmerung über dem Moor eigentümliche Laute hören. Da ist es kein Wunder, dass sich Legenden um ihre Ursache ranken. Wer kennt nicht das laute Ächzen der Äste im Wind? Tagsüber finden wir es angenehm. Aber wenn die Dämmerung über das Moor hereinbricht, der Nebel langsam aufsteigt und es still wird, dann ist es die Zeit der Moorgeister gekommen.

Eine perfekte Kulisse für eine spannende Wanderung durch das Große Moor bei Barnstorf. Zusammen mit der ausgebildeten Naturführerin und Wildnispädagogin Ursula Dell können sich Familien mit Kindern bis 10 Jahre auf die Suche nach den Moorgeistern im Moorbirkenwald machen. Los geht es am Samstag, 23. November um 15 Uhr. Der Kostenbeitrag liegt bei 6 Euro für Erwachsene. Kinder zahlen die Hälfte. Zum Treffpunkt in Richtung Moorweg 49 in Barnstorf fahren. An der T-Kreuzung rechts und nach 300 m links halten und dann immer bis zum Parkplatz fahren. Achtung: schlechter Straßenbelag! Es wird wetterfeste Kleidung und ein Sitzkissen empfohlen. Um Anmeldung wird gebeten. Weitere Informationen gibt es bei Ursula Dell unter 05442/913208 oder kontakt@remove-this.ab-raus-mit-dir.de.


Kontextspalte