Kranich (Foto: Willi Rolfes)

16.10.2017

Trompeten am Himmel

Tausende Kraniche kündigen den Herbst an

Tausende von Kranichen lassen ihre trompetenartigen Rufe wieder durch die Lüfte ertönen und kündigen damit den Herbst im Naturpark Dümmer an. Bereits seit Mitte September finden regelmäßige Zuzüge von Kranichen in die Diepholzer Moorniederung statt. Der Naturpark Dümmer bietet im Oktober und November auf Führungen mit den zertifizierten Natur- und Kranichführern unzählige Gelegenheiten, den imposanten Vögeln ganz nah zu sein.

Um der großen Nachfrage von interessierten Kranichfreunden nachzukommen, wurden in den letzten Wochen bereits zahlreiche Führungen angeboten. Mit weiteren spannenden Veranstaltungen geht es in den nächsten Wochen weiter. In der 43. Kalenderwoche finden erneut mehrere Exkursionen statt. Alle Führungen sind teilnehmerbegrenzt und Anmeldungen somit erforderlich. Darüber hinaus empfehlenswert für einen Genuss der besonderen Art sind ein geeignetes und festes Schuhwerk, wetterfeste und vor allem warme Kleidung und ein Fernglas.

Am Mittwoch, 25.10., Freitag, 27.10. und Samstag, 28.10. bietet der ausgebildete Natur- und Kranichführer Klaus-Peter van Bodegraven-Mester auf jeweils zweistündigen Exkursionen wie auch in den Wochen zuvor die Gelegenheit, den Kranichen an den Hot Spots der Diepholzer Moorniederung ganz nah zu sein. Der niederländisch sprechende Naturführer möchte bei seinen Exkursionen ganz bewusst auch niederländische Kranichfreunde ermutigen, sich seiner Exkursion anzuschließen. Los geht es jeweils um 14.30 Uhr am Gasthaus Friemann in Drebber. Der Kostenbeitrag liegt bei 6 Euro für Erwachsene, Kinder zwischen 6 und 14 Jahren zahlen die Hälfte. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt. Eine Anmeldung ist daher unter 0177-5886484 bis jeweils zwei Tage vor dem Termin erforderlich.

Eine weitere Führung bietet der Kranichführer Paul Wolfgramm am Donnerstag, 26. Oktober an. Interessierte Kranichfans erfahren dabei etwas über das Neustädter Moor und Wissenswertes über den Lebensraum, die Brutplätze, die Zugwege und die Rastplätze der Kraniche. Auch ältere Kranichfreunde können aufgrund der kurzen Wegstrecken mitkommen. Der Kostenbeitrag liegt bei 7 Euro für Erwachsene, Kinder zwischen 6 und 14 Jahren zahlen die Hälfte. Anmeldungen direkt bei Paul Wolfgramm unter 05444-770, unter dieser Telefonnummer können auch weitere Informationen erfragt werden. Die Fahrten zu den Futterflächen werden im eigenen PKW vorgenommen. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 15 Personen begrenzt. Treffpunkt ist um 15.30 Uhr in der Straße „In den Heidhügeln 2“ in Wagenfeld.

Warum Kraniche im Hochmoor übernachten, beantwortet die Diplom-Landschaftsökologin Kerrin Obracay vom BUND Diepholzer Moorniederung auf ihrem dreistündigen Spaziergang durch das Rehdener Geestmoor. Dabei weiß die Vorsitzende der AG Kranichschutz Niedersachsen Spannendes und Wissenwertes zum Hochmoor, zur Wiedervernässung und vor allem zum Kranich in der Diepholzer Moorniederung zu berichten. Die Führung ist ausdrücklich auch für Kinder geeignet. Los geht die Tour am Turm im Rehdener Geestmoor, Moordamm 10 in Hemsloh. Für die Führung zahlen Erwachsene 6 Euro, Kinder zahlen jeweils 3 Euro. Um Anmeldung unter 05774-997870 wird gebeten.

Zum Wochenabschluss am Sonntag, 29. Oktober wird erneut der ausgebildete Naturführer Erpo Ismer in einem bebilderten Vortrag über das Leben der Kraniche berichten. Hierbei wird er besonders auf die verschiedenen Kranicharten auf der Welt eingehen und viele spannende Anekdoten aus seinem Leben mit den Kranichen erzählen. Nach dem Vortrag mit Kaffee und Kuchen geht es auf eine Fahrt zu den Futter- und Schlafplätzen der Kraniche in eines der Moore in der Diepholzer Moorniederung. Der Kostenbeitrag inklusive Kaffee und Kuchen liegt bei 15 Euro für Erwachsene, Kinder zwischen 6 und 14 Jahren zahlen die Hälfte. Um Anmeldung unter 0170-5851152 wird gebeten. Los geht es mit der dreieinhalbstündigen Führung nach der Zeitumstellung um 14 Uhr beim Tierparkrestaurant, Tierparkstrasse 46 in Wagenfeld-Ströhen.

Auf der Internetseite der DümmerWeserLand-Touristik kann mittlerweile, wie im letzten Jahr auch, ein Kranichflyer mit allen Angeboten rund um den Kranich heruntergeladen oder bestellt werden. Aktuelle Kranichzahlen werden unter www.bund-dhm.de eingestellt.


Kontextspalte